Nelson Mandela – ein Nachruf

Ecuador!

Nelson Mandela ist wohl einer der der angesehensten Freiheitskämpfer dieser Zeit und großes Vorbild vieler Menschen – auch für mich. Doch lässt mich das Gefühl nicht los, dass vieles um seine Person unterschlagen wird.
Mandela hat uns gelehrt, dass der friedliche Weg zur Freiheit stets zu bevorzugen ist und durchaus von Erfolg gekrönt sein kann. Er selbst hat sich aber ausdrücklich für den bewaffneten Kampf ausgesprochen, falls friedliche Mittel keinen Erfolg zeigen. So vollzog er als Anführer der bewaffneten Widerstandsbewegung Umkhonto we Sizweeine Guerilla-Ausbildung in Algerien. Er war Kommunist, betrachtete die kubanische Revolution als Inspiration und Fidel Castro als Freund und Kampfgenossen.

Ich betrachte ihn gerade deswegen als Vorbild. Viele würden vor diesen Tatsachen sicherlich gerne die Augen verschließen und Mandela als den unparteiischen und friedfertigen Helden feiern, als der er so oft dargestellt wird. Manche würden mir vielleicht vorwerfen, seine Person so kurz nach seinem Tod beschmutzen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 252 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Nelson Mandela – ein Nachruf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s