Die SPD sollte konsequent handeln

Leserbrief zur Karrikatur im Schwabo am 26. August:

Ihre Karikatur bezüglich Gabriels Reaktion auf Sarrazins Aussagen hat es schon ganz gut getroffen. Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat ihm schon den Eintritt in die NPD nahegelegt. Diese Forderung ist nicht vermessen, immerhin wird Sarrazin auf der Internetseite der NPD für seine rassistischen und islamphoben Äußerungen gefeiert.
Doch leider ist auch an dieser Stelle, ähnlich wie bei der Rentendebatte, nicht zu übersehen, dass die SPD orientierungslos zu sein scheint.
Sarrazins Äußerungen sind, so wie Gabriel verlauten lies, „dämlich“ und „unreflektiert“. Aber es wird nicht deutlich genug gesagt, wie wenig diese Äußerungen Platz in einer Sozialdemokratischen Partei haben sollten, gerade wenn sich die SPD ausnahmsweise mal auf ihr Grundsatzprogramm besinnen würde.
Wirklich konsequent wäre es, Sarrazin aus dem Führungsgremium der Notenbank abzuberufen. Aber stattdessen ist die Order aus der Führungsebene der Genossen, man solle sich zwar von ihm distanzieren, aber eben nicht näher auf Sarrazin eingehen.
Geradeso als ob sich Gabriel die Ohren zuhielte.

Johannes Domeyer für linksjugend [´solid] Böblingen Calw

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die SPD sollte konsequent handeln

  1. Wir haben ihn kritisiert und die SPD aufgefordert, Sarrazin auszuschließen. In höchst weiser Voraussicht. Angesichts der heutigen Meldungen ist man aber fassungslos: Wer davon redet, dass Angehörige einer bestimmten Religion „das gleiche Gen teilen“, ist derart rassistisch, dass er weder etwas in einer demokratischen Partei noch in einem Amt der Bundesrepublik zu suchen hat.
    http://www.n24.de/news/newsitem_6293952.html
    Ronny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s